Mark Hamill: „Die beste Joker-Stimme, die sie hören werden“

Mark Hamill mit Laserschwertern.
Neben seiner ikonischen Rolle als Luke Skywalker erreichte Hamill auch Kultstatus als englische Stimme des Jokers in den Batman-Cartoons und Videospielen. (Bild: Mage.Space)

„Ich habe die beste Joker-Stimme, die sie je hören werden“ – Mark Hamill enthüllte Anekdoten aus seiner Karriere in einem Interview für die Serie „WIRED Autocomplete.

Hollywood-Legende und Star Wars-Darsteller Mark Hamill hat kürzlich an einem Auto-Complete-Interview mit Wired teilgenommen, in dem er eine Vielzahl von Fragen über seine illustre Karriere beantwortete. Der Schauspieler, der in die Popkulturgeschichte eingegangen ist durch seine Rolle als Luke Skywalker in der „Star Wars“-Saga und seine ikonische Vertonung des Jokers in der „Batman“-Animationsserie, gab aufschlussreiche Einblicke in sein Leben und seine Arbeit.

Hamill erzählte, wie er durch ein einfaches Vorsprechen die Rolle des Luke Skywalker bekam. Beim Vorsprechen waren die späteren Starregisseure Brian de Palma und George Lucas anwesend. Nach dem Vorsprechen fragte Hamill die Crew, wer denn Brian de Palma’s Assistent sei. Dabei handelte es sich um niemanden geringeren als Regisseur George Lucas.

Hamill gab zu, dass das ursprüngliche Drehbuch ihm Rätsel aufgab und wie eine Flash-Gordon Parodie auf ihn wirkte. Das Skript war voller technischem Jargon und ungewöhnlichem Dialog. Nach der ersten Probeaufnahme mit Harrison Ford, äußerte er zu seinem Agenten „Ich habe keine Ahnung, wie es gelaufen ist. Wir werden sehen“.

Hier das komplette WIRED-Autocomplete Interview mit Mark Hamill anschauen

Synchronsprecher für den Joker

Nach der Rolle des Luke Skywalker konnte Hamill auch den Joker in der Batman-Zeichentrickserie mit seiner unverwechselbaren, verrückten Lache zum Leben erwecken. Hamill erinnert sich an die Kontroverse, die die Casting-Wahl von Michael Keaton als Batman hervorrief. „Oh, er ist Mr. Mom, er ist ein Comedy-Schauspieler“, erinnerte er sich an die Kritik. Dies gab ihm jedoch das nötige Selbstvertrauen, den Joker vorzusprechen. „Ich dachte, wenn sie Luke Skywalker als Joker besetzen, werden die Fans durchdrehen. Ich war so sicher, dass ich nicht gecastet werden könnte, dass ich völlig entspannt war.“

Außerhalb seiner ikonischen Rollen gab Hamill zu, dass er einmal bei McDonald’s gearbeitet hat und stolz darauf war, den Mindestlohn zu verdienen. Er verriet auch, dass er seit 1978 verheiratet ist und dass er eine Vorliebe für Obst hat.

Das Interview enthielt auch einige kuriose Fakten. Hamill erinnert sich, dass er einmal mit der Eiskunstläuferin Scott Hamilton verwechselt wurde und dass er fließend Japanisch sprach, als er in seiner Kindheit in Japan lebte, aber viele seiner Sprachkenntnisse verloren hat.

Fans sollen neuen Film im Kino sehen

Zu seinen jüngsten Projekten gehört der Film „The Machine“ mit Bert Kreischer, eine Action-Komödie, die er als „völlig verrückt“ bezeichnete. Er empfahl den Kinobesuchern, den Film im Kino zu sehen, anstatt zu Hause zu warten und ihn auf dem Sofa zu schauen. „Lachen ist ansteckend„, fügte er hinzu.

Mark Hamill mag vielleicht am besten für seine Rolle als Luke Skywalker bekannt sein, aber dieses Interview hat gezeigt, dass es noch so viel mehr gibt, was diesen bemerkenswerten Schauspieler ausmacht. Mit seiner Vielseitigkeit und seinem Engagement für jede Rolle, die er spielt, hat er sich in der Filmindustrie einen Namen gemacht.

Besonders seine Tätigkeit als Synchronsprecher für den Joker hat Hamill enormes Ansehen eingebracht. „Ich habe die beste Joker-Stimme, die sie je hören werden“, sagte er lachend, als er auf seine langjährige Beziehung mit der Rolle angesprochen wurde. Trotz aller anderen Erfolge ist es diese Figur, die ihm in den letzten Jahren eine immense Popularität unter den Comic-Fans beschert hat.

Weitere interessante Film-Themen

Seine Offenheit über seine Anfänge, sowohl in Star Wars als auch als Joker, sollten jungen Schauspielern, die hoffen, ihren Durchbruch zu erzielen, Mut machen. Es ist eine Erinnerung daran, dass auch die größten Stars unsicher und ängstlich sind, wenn sie neue Herausforderungen annehmen.

Die Action-Komödie „The Machine“ mit Mark Hamill und Bert Kreischer erschien am 25.5.2023 in Deutschland.

Über Jan 128 Artikel
Jan ist der Hauptautor von beachtenswert.info und freut sich immer über Feedback. Mit journalistischer Erfahrung seit 2012, als Buchautor aktiv und mit großer Passion für das Weltenbummeln (mit Betonung auf Bummeln.)