Disney+: Rückkehr zum linearen Fernsehen?

Fernbedienung für Streaming.

Streaming-Gigant Disney+ plant eine innovative Erweiterung seines Angebots, die den Charme des klassischen Fernsehens mit moderner Streaming-Technologie kombiniert. Dabei sind lineare TV-Kanäle geplant, die rund um die Uhr Inhalte ausstrahlen, um die Verweildauer der Kunden auf der Plattform zu erhöhen. Dieser Schritt markiert eine deutliche Abkehr von dem reinen „On-Demand“-Modell, das Disney+ bisher verfolgte.

Neue lineare Kanäle für durchgehendes Streaming

Die geplanten linearen Kanäle sollen eine Vielzahl an Inhalten bieten, darunter Beliebtes aus den Reihen von Marvel und Star Wars, aber auch animierte Filme von Pixar. Diese Kanäle werden nicht nur zur Hauptunterhaltung dienen, sondern auch als Hintergrundbeschallung fungieren können, ähnlich dem herkömmlichen Fernsehen.

Ein solches Angebot könnte besonders nützlich sein, wenn keine spezifische Auswahl getroffen werden soll und der Fernseher einfach im Hintergrund läuft.

Integration von Werbung und Abonnement-Modelle

Trotz der linearen Ausstrahlung, die an traditionelle TV-Sender erinnert, werden die Kanäle in das bestehende Abonnement-Modell von Disney+ eingebettet. Kunden müssen demnach bezahlen, um Zugriff auf diese neuen Angebote zu erhalten. Es bleibt jedoch unklar, ob Disney+ zusätzliche Pakete einführen wird, die ausschließlich Zugang zu den linearen Kanälen bieten, möglicherweise zu einem günstigeren Preis.

Ein Blick auf die Konkurrenz und Marktstrategien

Disney+ ist nicht der einzige Streaming-Anbieter, der lineare Kanäle exploriert. Plattformen wie Amazon Prime Video und Wow.de bieten bereits ähnliche Dienste an, wobei Amazon mit seinen Freevee-Kanälen sogar kostenlose, werbefinanzierte Optionen anbietet.

Diese Entwicklung zeigt, dass auch im Zeitalter des Streamings ein Bedarf für traditionelles Fernsehformat besteht, das durch kontinuierliche und ununterbrochene Inhaltsströme gekennzeichnet ist.

Zukunftsperspektiven und Kundenakzeptanz

Es ist noch nicht bekannt, wann Disney+ diese neuen Kanäle einführen wird und in welchen Märkten sie zunächst verfügbar sein werden. Die Entscheidung, klassische TV-Elemente in ein modernes Streaming-Format zu integrieren, könnte die Art und Weise, wie Benutzer Inhalte konsumieren, signifikant beeinflussen und die Grenzen zwischen linearem und On-Demand-Fernsehen weiter verwischen.

Auch interessant

Durch die Einführung von linearen Kanälen setzt Disney+ auf eine Strategie, die das Beste aus beiden Welten bieten soll: die Flexibilität des Streamings mit der Einfachheit des traditionellen Fernsehens. Ob diese Hybridform bei den Nutzern Anklang findet, wird sich zeigen, sobald die ersten Kanäle live gehen.

Disney steht vor der Herausforderung, dieses neue Format so zu gestalten, dass es den modernen Sehgewohnheiten entspricht, ohne die Vorteile des On-Demand-Streamings zu untergraben.

Avatar-Foto
Über Jan 157 Artikel
Jan ist der Hauptautor von beachtenswert.info und freut sich immer über Feedback. Mit journalistischer Erfahrung seit 2012, als Buchautor aktiv und mit großer Passion für das Weltenbummeln (mit Betonung auf Bummeln.)