TikTok: Eltern holen Exorzisten, um Homosexualität zu heilen

Ein Priester von hinten in einem Kinderzimmer.
Ein TikTok-Video, in dem ein Exorzist ein Ritual zur Heilung von Homosexualität vollzieht, sorgt in den sozialen Medien für Aufsehen. (Symbolbild / MageSpace)

Die TikTok-Welt wurde kürzlich von einem viralen Video eines TikTokers in den USA aufgewühlt, der das Verhalten seiner Eltern in einem Exorzismus-Video teilte. In dem Video ist zu sehen, wie seine Eltern einen „Exorzisten“ in sein Zimmer bringen, um die vermeintlichen Dämonen auszutreiben, die sie für seine Homosexualität verantwortlich machen. Und er hat das Ganze mit versteckten Kameras festgehalten.

Andrew Hartzler, ein 25-jähriger TikToker, wuchs in Kansas City, Missouri, zusammen mit seinen Eltern auf. Seine Familie war Teil einer konservativen evangelikalen religiösen Gemeinschaft namens International House of Prayer. Als Andrew mit 14 Jahren seiner Familie gegenüber offenbarte, dass er schwul ist, zwangen sie ihn, während seiner gesamten Highschool-Zeit dreimal pro Woche einer Konversionstherapie zu unterziehen.

In einem Interview mit Insider enthüllte Andrew, dass er heimlich Überwachungskameras bestellte und installierte, als er über Weihnachten zu Hause war, nachdem er sich im zweiten Studienjahr zum zweiten Mal geoutet hatte. Er fürchtete, dass seine Eltern während seiner Abwesenheit etwas mit seinem Zimmer anstellen könnten.

Exorzist aus christlicher Bodybuilding-Gruppe

Und er hatte Recht, denn seine Eltern holten den Evangelisten John Jacobs, den Gründer einer christlichen Bodybuilding-Gruppe, um die Exorzismuszeremonie durchzuführen. Das Ziel des Exorzismus war es, die „Dämonen“ zu vertreiben, von denen Andrews Eltern glaubten, dass sie der Grund für die Homosexualität ihres Sohnes seien. Andrew filmte alles mit seinen Überwachungskameras und veröffentlichte die Clips nun auf TikTok.

In dem auf TikTok veröffentlichten Video geht Jacobs im Raum umher und sagt: „Teufel, gehe im Namen Jesu, du unreiner Geist, du gehst. Jeder böse Geist gehe jetzt im Namen Jesu. In diesem Schrank geschieht etwas Unreines im Namen Jesu. Jeder böse Geist gehe jetzt im Namen Jesu.“

Eltern als religiöse Fanatiker beschrieben

Andrew sagte, dass es ihn nicht überraschte, dass seine Eltern Jacobs gerufen hatten, um sein Zimmer von dem „Teufel“ zu befreien. „Mein Vater dachte, meine Identitätsprobleme seien eine ‚dämonische Festung'“, erzählte er Insider. „Er benutzte immer diese Art von Sprache im Zusammenhang mit meiner Sexualität.“

Weitere interessante Artikel

Obwohl seit dem Exorzismus mehrere Jahre vergangen sind, entschied sich Andrew dazu, das Video jetzt zu veröffentlichen, weil es „sehr wichtig war, dass die Menschen sehen, dass rechtsextreme christliche Fanatiker ihre Kinder dieser Art von Praktiken aussetzen und dass sie glauben, dass Homosexualität etwas zutiefst Böses ist, das durch ein bestimmtes Ritual weggeführt werden muss.“

Andrew arbeitet jetzt für Oklahomans for Equality, eine LGBTQ-Rechtsgruppe, und hat den Kontakt zu seinen Eltern abgebrochen.

Starker öffentlicher Zuspruch

Die Zuschauer können sich nicht einig sein, ob es „traurig oder komisch“ ist. Als Reaktion auf die Veröffentlichung des Videos erhielt Andrew Tausende von Kommentaren, die ihn unterstützen. Obwohl einige Zuschauer es als komisch empfanden, herrschte insgesamt Konsens, dass sie Mitleid mit Andrew hatten.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Andrew viral geht. Im Dezember 2022 rief Andrew öffentlich seine republikanische Tante, Kongressabgeordnete Vicky Hartzler, zur Rechenschaft, nachdem sie gegen einen Gesetzesentwurf gestimmt hatte, der gleichgeschlechtliche Ehen schützt.

Über Jan 128 Artikel
Jan ist der Hauptautor von beachtenswert.info und freut sich immer über Feedback. Mit journalistischer Erfahrung seit 2012, als Buchautor aktiv und mit großer Passion für das Weltenbummeln (mit Betonung auf Bummeln.)